Das Dorf Rahumäe

Das Dorf Rahumäe (bekannt auch unter dem Namen Priitholmi) liegt im Landkreis Põlva, in der Gemeinde Räpina. Die Fläche des Dorfes beträgt 11,50 km2 (4,32% der Fläche der Gemeinde Räpina). Im Dorf Rahumäe leben laut Gemeinderegister 110 Menschen (Stand 01.08.2012). 26 Wohnhäuser sind das ganze Jahr über bewohnt (Stand 2006).

Der Gutshof von Rahumäe oder Priitolmi (deutsch Friedholm) wurde 1873 durch die Trennung vom Gutshof Räpina gegründet. Der Gutshof gehörte von Anfang an bis zur Enteignung im Jahre 1919 der Famile von Sivers. Der letzte Inhaber vor der Enteignung war Friedrich von Sivers. Das auf einem hohen Sockel liegende Hauptgebäude wurde um 1880 erbaut. Charakteristisch für das Gebäude sind Holzspitzenverzierungen auf der Giebelfläche.

Schon in den 1870er Jahren, als von Sivers seine Tätigkeit als Gutsherr begann, legte er auf einer hochufrigen Insel im Fluss Võhandu einen Waldpark an. Dieser Park sollte die letzte Ruhestätte der Familie Sivers werden. Die Fläche des frei gestalteten Parks beträgt 9,4 ha und im besteht meistens aus wildwachsenden Bäumen, von Fremdarten gibt es einige russiche Lärchen und Balsam-Tannen.

Gegenüber dem Berg Rahumäe, am linken Ufer des Flusses Võhandu ist ein Ort, der als Fahnengestell bekannt ist. Dort wachsen mächtige Eichen. An der Landstraβe wächst die Kiefer von Rahumäe, der unter Naturschutz steht (7,5 m; 18 m).

In der Sowjetzeit befanden sich in Rahumäe nacheinander die Büroräume der Pferdeverleihstation und der Maschinen-Traktoren-Station und Wohnhaus für Arbeiter, später wurden Autos repariert.

Auf Iniative aktiver Dorfbewohner hin arbeitet seit 2001 ein Dorfverein, der jeden Sommer verschiedene Veranstaltungen organisiert – Dorftage, Sporttage usw.

Aus der Gutsfamilie von Rahumäe stammt der Künstler Esko Lepp, geboren (1906-1977), der neben Holzschnitt auch Linolschnitt und Tiefdrucktechniken pflegte und am Ende seines Lebens sich mit Malerei beschäftigte. Er hat eine Hülle von poetischen Landschaften geschaffen, darunter z. B über den Strand von Peipussee, hat Bücher illustriert und Exlibris auf höchstem Niveau geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.